. .

Kontakt

Esser Dentallabor GmbH

Gewerbepark Brand 64
52078 Aachen

Ihr Weg zu uns Ihr Ansprechpartner Kontakt

02 41 - 18 29 19 - 0

Aktuelles

25 Jahre Esser Dentallabor GmbH

Wir feiern im neuen Labor!

mehr Infos

Wir sind umgezogen!

mehr Infos

Seminar "Funktionsdiagnostik"

21. Juni 2017: Manuelle klinische Funktionsuntersuchung

mehr Infos

Für Patienten, die eine herausnehmbare oder auch eine feste Zahnspange tragen, ist eine gründliche und regelmäßige Zahn- und Klammerpflege besonders wichtig.

Auch auf Zahnspangen bilden sich Beläge - genau so, wie auf den eigenen Zähnen. Deshalb müssen auch Zahnspangen regelmäßig nach jedem Essen gereinigt werden. Am besten erledigt man das zusammen: Erst die Zähne putzen, dann die Zahnspange(n)!

Womit soll ich meine Zahnspangen reinigen?
Für eine reguläre Reinigung wird eine Zahnbürste und eine milde Flüssigseife bzw. Spülmittel empfohlen. Die Zahnbürste sollte allerdings nicht dieselbe sein, mit der ihr eure Zähne putzt, denn die Borsten der Zahnbürste fransen bei der Reinigung der Zahnspange schnell aus. Sie kann dann beim Zähneputzen nicht mehr so effektiv reinigen wie sie eigentlich sollte! Wenn ihr eure Zahnbürste für die Zähne nach 3-4 Monaten wechselt und eine neue Zahnbürtse nehmt, spricht aber nichts dagegen, sie noch für die Reinigung eurer Zahnspange weiter zu benutzen.
Wenn ihr anstatt der Seife auf eine Zahnpasta zurückgreifen wollt, achtet bitte unbedingt darauf, dass es eine "normale" Zahnpasta und keine zum Zähne-Aufhellen ist! Diese Zahnpasten enthalten kleinste Schmirgelpartikel, die die Zähne weißer machen. Diese Partikel zerkratzen aber auch den Kunststoff eurer Zahnspangen und es bilden sich noch schneller Beläge.

Wie putze ich richtig?
Fasst die Zahnspange am Kunststoff-Teil und nicht an den Drähten und Klammern an! Diese könnten sich verbiegen und eure Zahnspange passt dann nicht mehr.
Bürstet die Zahnspange mit der Zahnbürste und der Seife unter lauwarmen Wasser ab, bis keine Beläge und Speisereste mehr sichtbar sind.

WICHTIG: Benutzt auf keinen Fall Reinigungs-Tabletten!
Reinigungstabletten aus dem Drogeriemarkt enthalten chemische Reinigungsstoffe, die sehr aggresiv sind. Ein regelmäßiger Gebrauch von Reinigungs-Tabletten führt dazu, dass eure Zahnspange ausbleicht und kann zu Korrosion (Rost) an den Metalldrähten führen!
Wenn sich auf eurer Zahnspange hartnäckige Beläge gebildet haben, kommt zu eurem Zahnarzt und lasst sie professionell reinigen. Danach sieht eure Zahnspange wieder aus wie neu!

WICHTIG: Die Zahnspange niemals auskochen!
Heißes Wasser würde zwar alle Bakterien auf der Zahnspange abtöten. Kochendes Wasser führt aber auch dazu, dass sich der Kunststoff der Zahnspange verformt und eure Zahnspange im Anschluss nicht mehr passt!

Die richtige Aufbewahrung und Transport der Zahnspange
Bewahrt die Zahnspangen nur in den dafür vorgesehenen Spangendosen auf. In diesesn Dosen kann die Zahnspange trocken. Normale Kunststoffdosen, in denen z.B. Lebensmittel aufbewahrt werden, sind luftdicht und deshalb überhaupt nicht geeignet! Die Feuchtigkeit kann nicht entweichen und es können sich gesundheitsschädliche Schimmelpilze und Fäulnisbakterien bilden.